Mittwoch, August 17, 2011

Auf ein Neues – Teil 1 1/2: Flittertage

Normalerweise geht man ja wochenlang flittern… manchmal reicht aber auch die Kohle oder die Zeit nicht und schon werden aus Wochen, Tage. Oder so ähnlich.

“Schnitzel mit Kartoffeln, bitte.”, antwortete ich etwas müde. “Nur Schnitzel mit Kartoffeln? Sie können auch noch mehr nehmen”, fragte die Kellnerin etwas verwundert. “Nein, vielen Dank”, antwortete ich. “So, so, Sie sind sicher müde und da brauchen sie etwas schnelles zu essen”, wandte sie ein. “Ja,das sehen Sie richtig. Vielen Dank,” sagte ich. Ich war mit der Karte restlos überfordert. Auch nach einer großen Erklärung der Karte und wie das alles funktioniert. 10, 11 Stunden Fahrt, nur ne kurze Pause und dann sollte ich aus 3 Vorspeisen, Suppe, verschiedenen Hauptspeisen und Nachtischen wählen. Und dazu Namen, die man kaum aussprechen konnte, geschweige denn, dass man auch weiß, was man dann bekommt, wenn man dieses oder jenes bestellt. Also: Schnitzel mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren (oder andere rote Früchte). Das geht immer. Ist auch sicher nicht zu schwer und geht schnell. Mit Ketchup, natürlich. ich konnte mir zumindest was darunter vorstellen, was für den Rest auf der Karte nicht unbedingt zutraf. Nu ja, mir hätten Pommes auch gereicht. Ich war froh, was zwischen die Beißer zu bekommen und noch froher, endlich ins Bett gehen zu können. Wir sind einfach viel zu spät von meinen Eltern weggekommen. Eigentlich wollte ich sogar noch Jürgen (meinen Trauzeugen) zum Flughafen bringen. Aber das ging leider nicht. Fand ich persönlich sehr schade. Dafür konnte ich mich wenigstens richtig verabschieden. Tanja’s Eltern mussten gezwungener Maßen auch länger bleiben, als geplant, da ihr Auto kaputt ging. Also mussten sie warten, bis es repariert wurde. Meine Eltern hat das sehr gefreut Smiley Die haben gern Besuch. Aber das haben wir alles nicht mehr mitbekommen. Da waren wir schon aufm Weg nach Tirol.

Kurz nach dem Check-In wurden die Koffer ausgeladen und auf’s Zimmer gebracht. Nach einer sehr kurzen Verschnaufpause wurden wir durch Labyrinthartige Gänge geführt (ich habe Kieselsteine verstreut, damit ich den Weg zurück wieder finde) und befanden uns nun, wie oben mitbekommen, im Restaurant des Hotels. Nachdem wir recht schnell fertig waren mit dem Essen und wir auch noch dann noch Platz hatten für Schoki und Sekt, ging’s ins Zimmer. War ja mittlerweile schon 23 Uhr. Das Zimmer war echt der Hammer und wir waren uns schnell einig, dass wir es zuhause auch so in der Richtung eingerichtet haben wollen…

Aber all die Gedanken haben wir uns für den nächsten Tag aufgehoben… wir waren beide sowas von Platt.

Dieser sollte auch recht bald kommen…

SAM_0164_thumbSAM_0171_thumb

War ja auch der Geburtstag meiner Frau. Zu diesem Anlass, so dachten wir, wäre es schön, wenn man mal mit dem Cabrio durch die Berge fährt. Also nach dem super leckeren Frühstück ging’s ab in die Berge.

Aber bevor es los geht, musste ich erst einmal den Luxus eines Bademantels kennenlernen. Hab mich auch gleich wie der Kongfu-Meister schlechthin gefühlt. Nur der Gürtel war weiß… ich glaub das hat so seinen Grund… Smiley mit geöffnetem Mund

SAM_0177_thumbSAM_0178_thumb

Aber dann… auf in die Berge…

SAM_0195_thumbSAM_0197_thumbSAM_0198_thumbSAM_0200_thumbSAM_0201_thumbSAM_0205_thumbSAM_0199_thumb

Wir sind so ein paar Stunden draußen umhergefahren (Ja, darüber geben die Bilder nicht so Auskunft… allgemein haben wir recht wenige Bilder gemacht… nu ja..). Es ist echt eine super geniale Landschaft. Das 2. Bild zeigt einen recht holprigen Landweg. Der führte zur danach gezeigten Seilbahn (die nicht ausgeschrieben war). Der Sinn hat sich mir von all dem noch nicht so erschlossen. Eine Pistenabfahrt gibt’s dort nicht… nu ja.. vielleicht für Langläufer… Aber wo das hinführen soll.. nu ja.

Zum Glück gab’s abends dann wieder was zwischen die Kiefer. Was genau, weiß ich nicht. Ich wusste es nicht mal, als ich die Karte las. Irgendwas mit Suppe. Aber hat geschmeckt. Irgendwie bin ich nur immer erst, nachdem ich gegessen hatte, auf die Idee gekommen, doch mal den Fotoapparat in die Hand zu nehmen… hmpf… Es war wohl irgendeine Suppe. Oder vielleicht Doch Nudeln mit Sößchen… ich weiset nich Smiley

SAM_0207_thumbSAM_0211_thumb

Und dann war auch dieser schöne Tag vorbei…

SAM_0215_thumb

Macht nix… Gibt ja noch mehr Tage…

Also… aufsteh’n, anziehen…

SAM_0218_thumb

und rin ins Auto…

SAM_0229_thumb

…zur nächsten Eisdiele…

SAM_0233_thumb

Ja.. warm war’s nich so… Aber der Eiskaffee war trotzdem lecker Smiley

Wir sind dann noch in die Stadt gefahren und haben einen Stadtbummel gemacht… und abends dann in einer Pizzeria eingekehrt----

SAM_0239_thumbSAM_0240_thumb

Ich habe in Deutschland schon schönere Pizzerien gesehen…Naja… nicht so wild… Lecker war’s allemal.

Als wir zurückkamen, hatte uns das Hotel schon fast als vermisst gemeldet… Ich hatte vergessen, uns abzumelden.Nu ja. Wusste bis dahin nicht, dass ich das machen müsste. Haben gleich einen auf’n Deckel bekommen. Smiley Wird uns nicht mehr passieren, keine Sorge Smiley mit geöffnetem Mund

Am letzten Tag haben wir mal das Hotel genossen. Ich meine, das sollte man ja auch mal… hat ja schließlich nicht für den Austritt sondern den Eintritt bezahlt…

SAM_0246_thumbSAM_0264_thumbSAM_0289_thumbSAM_0291_thumbSAM_0298_thumbSAM_0301_thumbSAM_0304_thumbSAM_0284_thumbSAM_0286_thumb

Wir bekamen eine Massage… dazu bekamen wir jeder einen Becher Komische-Blüten-Tee. Tanja hat ihren Becher auch gleich im Entspannungswirlpool entsorgt. Uns hat man bestimmt bis draußen lachen gehört. Wir kamen uns tierisch bescheuert vor. Naja… Tanja hatte noch was im Becher drin gelassen… jener schwamm dann an der Oberfläche. Dazu wurde Holunderblütensekt gereicht. Mit Rosenwasser. Nu ja. Wer’s mag. Aber wegschmeißen kann man das ja auch nicht… musste ich leider 2 trinken Smiley

Nach der Massage (danke liebe Schwieger-Mama und lieber Schwieger-Papa) durften wir auf einem Entspannungswasserbett mit noch entspannterer Musik (wie z.B. Vogelgezwitscher und “Atmen-Sie-tieeeeef-ein-und-spüren-jeden-einzelnen-Ihrer-Muskeln-Bla-Blub”. Nachdem wir uns 2 min verspannt haben, (irgendwas musste man ja gegen diese ganze Entspannung tun) haben wir dann mal den Pool getestet. Dabei konnte ich es mir nicht nehmen lassen, diverse Frucht-Konzentrat-Cocktails zusammen zu mixen und in jeglicher Form zu probieren. Nu ja.. hatte ja genug Auswahl (siehe oben, Bild 5) Smiley

Am Tage drauf mussten wir wieder heim… erst in die Schweiz, und dann heim. Schee war’s Smiley Aber kurz… Das nächste Mal lieber ein Urlaub, wo man länger da ist, weniger bezahlt und weiß, was man frisst Smiley Aber muss man ja alles mal erlebt haben Smiley

Kommentare:

maze hat gesagt…

Juchu :) Endlich geschafft, diesen Post hoch zu laden. Das war mal ne schwere Geburt... hmpf...

Wenn ich eines nicht mag, dann ist das "Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler."

Das kann dann fast alles sein.... Aber mit ein wenig try&error hat's dann doch geklappt :)

Frau Vorgarten hat gesagt…

Du hast das GUT gemacht *kopftätschel*
und ich begreif so langsam, warum Du diese Geschichte auf vier Teile angelegt hast...
Cooles Hotel, schön, sowas mal gesehen zu haben. Ich werd nie in so einem Hotel einkehren, denk ich. Ist mir zu bombastisch.
(ausßer, man zwingt mich, indem man mir alles bezahlt... oder so, haha)

maze hat gesagt…

Was genau befindest du denn für gut? :)

Ich hab jetzt doch 5 Teile draus gemacht - als ich die Auflistung gemacht hatte, wollte ich diesen Teil in den Hochzeitspost mit rein tun. Wie man aber sieht, wäre der Hochzeitspost dann ein wenig explodiert...

Nu ja.. so... jetzt mache ich mich mal an Teil 3 (bzw. Teil 2 von der Liste)

Sternstaub hat gesagt…

:) ach jaaaa :D...das waren super schöne,leider viel zu kurze Tage! Es war ein Traum und das mit dem Kräuterbad und der Massage ^^ jaja, lach!
Deine Fruchtcocktails ^^, kaum waren wir da, war deine Blase voll :P und hey so schlecht war das Essen nich, nur eben einfach anders :D!WIe war das mit der *Creme Brülee* wo du am liebsten 5 mal Nachschub bestellt hättest? hihi
Ja, aber du hast recht!Die nächsten Ferien sind lieber wäs länger und günstiger...ich freu mich drauf!

Jocky hat gesagt…

Netter Bericht. Obwohl er hauptsächlich aus unbekanntem Essen besteht.

Da klickt man auf die Bilder, um sie größer zu bekommen. Und dann sind sie genauso groß wie vorher. Und sind sie mal groß, dann sind sie unscharf...

Aber schön, dass du wieder in der Bloggerwelt aktiv bist!

maze hat gesagt…

Hey Jocky :)

Ja, das mit den Bildern ist mir bereits beim Erstellen aufgefallen. Ich habe auch Stunden und Tricks gebraucht, um den Post überhaupt online zu bekommen. Das war und ist alles sehr strange.

Ich habe den Post mit dem Windows Live Writer erstellt und irgendwie gab's massive Probleme mit Picasa. Bei den anderen Blogeinträgen wurde ja auch das originale Bild hochgeladen. Warum hier nicht, ist und bleibt ein Rätsel.

Ich habe auch schon probiert, die Beiträge manuell mit dem Blogger-internen Writer zu bearbeiten. Aber dann geht die komplette Formatierung hops und die Bilder bekommt man auch nicht so hin, wie ich sie jetzt habe. Ein echter Scheiß. :(( Keine Ahnung, wie ich das jetzt noch ändern kann.

Fetten Segen :)

P.S. Ich freu mich auch! So langsam habe ich wieder Zeit und Nerven dafür. Da wird einem klar, wieviel Energie mich das letzte Jahr im Endeffekt gekostet hat. Aber wo ist der Wert, wenn es nicht seinen Preis hat :)

Frau Vorgarten hat gesagt…

wann gehts denn hier weiter?

Frau Vorgarten hat gesagt…

"Normalerweise geht man ja wochenlang flittern…"

also, wochenlang ist jetzt vorbei.
Ich bitte um Teil 2.
Oder Teil 1 2/2.
oder wie auch immer das nächste Stück heißt.